News

Am vergangenen Wochenende endete die diesjährige Sommer Verbandsspielrunde mit dem letzten Spieltag. Neben dem sehr erfreulichen Aufstieg der Damen und dem Klassenerhalt der Herren 55 gab es diese Saison leider wenige Erfolge. Dies war unter anderem den hohen Spielklassen zu verdanken, nachdem einige Mannschaften, wie zum Beispiel die Herren 40 1 und die Damen 30 auf Verbandsebene aufgestiegen waren.

Neben den Damen am erfolgreichsten waren unsere Jüngsten, die U10 Kleinfeld Mannschaft, die mit 5 Siegen aus 5 Spielen die bestmögliche Ausbeute holten. Unsere U12 beendete die Saison nach 4 Niederlagen aus 4 Spielen hingegen leider auf dem letzten Platz. Erfahrung sammeln war auch bei der Mädchen Mannschaft die oberste Priorität. Letztendlich wurde man mit 1:3 Punkten Vorletzter. Etwas besser lief es für unsere Junioren, die mit 2:2 Punkten einen sicheren Mittelfeldplatz belegten.

Nach einigen Abgängen vor der Saison ging unsere erste Herren-Mannschaft mit einer sehr jungen und unerfahrenen Truppe an den Start. Die Bezirksliga war für diese Mannschaft leider etwas zu hoch, weshalb man am Ende deutlich abgeschlagen Letzter wurde und den Gang in die Bezirksklasse 1 antreten muss. Die Herren 2 spielten mit einer noch jüngeren Mannschaft eine durchwachsene Saison, mit 2:3 Punkten konnte man am Ende aber einen akzeptablen Mittelfeldplatz erringen. Unsere Herren 40 1 mussten nach dem letztjährigen Aufstieg in der Verbandsliga Lehrgeld bezahlen und wurden mit nur einem Sieg Vorletzter. Nach nur einem Jahr muss die Mannschaft damit die Verbandsliga wieder verlassen. Aber wir sind uns sicher, dass sie im nächsten Jahr wieder den Aufstieg anpeilen werden. Die Herren 40 2 konnten ebenfalls nur einen Sieg in dieser Saison landen und beendeten die Tabelle auf dem vorletzten Platz.

Sehr viel Pech hatten unsere Damen 30 mit der Verletzung der Mannschaftsführerin und Nummer 1 Sylvia Holländer. Ihr Fehlen in den letzten beiden Spielen kostete vermutlich den Klassenerhalt in der Verbandsstaffel und so müssen auch die Damen 30 nach nur einem Jahr wieder den Gang in unterklassige Regionen antreten. Wir wünschen Sylvia auf jeden Fall gute Besserung und sind uns sicher, dass auch die Damen 30 nächstes Jahr wieder den Aufstieg ins Visier nehmen werden.

Alles in allem geht eine sehr durchwachsene Saison mit 3 Abstiegen und einem Aufstieg für den TCB zu Ende, in der allerdings auch sehr viel Erfahrung in hohen Ligen gesammelt werden konnte. Wir sind uns sicher, dass die Mannschaften in der nächsten Saison umso stärker zurückkommen werden und freuen uns schon jetzt darauf. Aber nun geht es erstmal in die wohlverdiente Sommerpause. Wir wünschen allen Mitgliedern und Freunden des TCB schöne Sommerferien!