News

Neben den Herren 2 konnten auch die Herren 1 und die Herren 40 den Aufstieg in die nächst höhere Klasse in der Winterrunde verbuchen. Damit endet eine sehr erfolgreiche Winterhallenrunde 2015/2016. Im Folgenden die Spielberichte:

TA TV Altdorf - Herren 40   0:6

Mit dem "Auswärtssieg" im letzten Saisonspiel, das trotz anders lautender Betitelung in der heimischen Halle stattfand, haben unsere Herren 40 ihren Durchmarsch perfekt gemacht und sind erneut aufgestiegen. Jegliche Zweifel am Birkenfelder Sieg waren schnell ausgeräumt, denn keiner der angetreten Herren wollte sich eine Blöße geben. Mannschaftsführer Jürgen Höhn zog sein gewohnt druckvolles Spiel auf und gab wie der gerade von einer Grippe genesene Winfried Vester nur ein Spiel ab. Hans Matovinovic lieferte ebenfalls eine souveräne Vorstellung, machte es im zweiten Satz jedoch etwas spannender. Besonders eindrucksvoll war aber die Leistung von Robert Kussmaul, der seinen um drei Klassen höher eingestuften Gegner nach einer tollen Begegnung im Match-Tiebreak schlagen konnte. Die Partie war entschieden, doch auch im Doppel ließen sich die Herren nicht lumpen und fuhren in der Besetzung Jürgen Höhn/Markus Kolein und Hans Matovinovic/Robert Kussmaul die letzten Punkte ihrer Wintersaison ein.

Herren 40

Von links nach rechts: Markus Kolein, Winfried Vester, Robert Kussmaul, Jürgen Höhn und Hans Matovinovic

 

Herren 1 - TA SpVgg Weil der Stadt   6:0

Nach den Herren 2 und den Herren 40 ist auch unseren Herren 1 zum Abschluss der Winterrunde der Aufstieg gelungen. Als Führende einer Tabellenkonstellation, die auch ihren Gegnern aus der Keplerstadt noch Aufstiegschancen gewährleistete war die Bühne für ein spannendes Finale bereitet. Letztlich kam es jedoch anders: Ersatzgeschwächt und nur mit drei Mann angereist, konnten die Weil der Städter den Hausherren wenig Paroli bieten. Mit klaren Erfolgen konnten Christian Vester, Lorenzo Sonnet und Christian Schwab die Weichen früh auf Sieg stellen, während Alex Samardzic seinen Punkt in Ermangelung eines Kontrahenten kampflos holte. Im Doppel waren es dann Vester/Samardzic, die den letzten Punkt der langen und erfolgreichen Wintersaison sicherten. Der TCB gratuliert zu dieser Leistung und an dieser Stelle ein Dankeschön an alle Spieler, die diesen erfolgreichen Winter ermöglicht haben.